Kleine Reiseberichte

Kleine Reiseberichte

Mittelmeer - GOZO

Anfang November 2006 mit Tauchfreunden auf GOZO angekommen und im südlich gelegenen Xlendi eine einfach aber gemütliche und taucherfreundliche Apartementwohnung bezogen, waren wir bei der ortsansässigen St. Andrew`s Divers Cove Ltd. Tauchbasis
in den besten Händen.
Einen Kleinbus für alle Urlaubstage zur Verfügung gestellt bekommen, täglich gefüllte NITROX-Flaschen die Abends geordert wurden, und eine Inselkarte mit allen Tauchspots ausgehändigt sowie täglich über aktuelle Wind- und Sichtverhältnisse informiert, waren wir
mit dem Service der Tauchbasis sehr zufrieden.

Herrliche Unterwasserlandschaften, Höhlen, Riffe, spektakuläre Steilwände und Sichtweiten, teilweise besser als auf den Malediven
und das Azure Window mit dem Blue Hole haben mich als " Warmduscher " bei Wassertemperaturen von um die 21 Grad C. voll
entschädigt.
Mit 7 mm halbtrocken und Eisweste mit Kopfhaube habe auch ich dann nicht mehr "gefröstelt".

Fazit: Engagierte Tauchbasis mit sehr netten Leuten, gute und preiswerte Unterkünfte,super Tauchspots, nette Insulaner und keine
Verständigungsprobleme, da die Amtssprache Englisch ist und sie jedermann spricht.

P.S.

Diese inseltypischen Busse sollen wegen der EU-Gesetze demnächst verschrottet werden, kaum zu glauben!










 

Südliches Rotes Meer - Ägypten

Berenice - Lahami Bay

Zu dieser 5-Sterne-Hotelanlage, mit Gebäuden umrahmt von üppigen Gärten, von Becken mit Wasserfällen und Fontänen, gelangt man nach drei stündiger Busfahrt auf der Teerstraße entlang der Küste nach der Landung auf dem Privatflugplatz in Marsa Alam.

Lahami Bay Beach Resort & Gardens ist das am südlichsten gelegene Strandhotel Ägyptens am Roten Meer.
Es liegt versteckt in seiner eigenen Bucht, umgeben von unberührten türkisen Lagunen, ausgedehnten Sandstränden und intakten Korallen mit einem 5 km langen Hausriff, ideal für Schnorchler und Taucher.

Die komfortabelen Zimmer zählen zu den größten, die in einer Hotelanlage am Roten Meer zu finden sind und lassen keine Wünsche öffen.
Exotische Cocktails, kühle Erfrischungen oder aromatische Tees werden in verschiedenen Bars und Salons wie etwa der
" Osean Blue Divers Bar" oder der " Waterfall Bar " direkt eingebunden in der künstlich gekählten Poollandschaft, von sehr
engagiertem Personal serviert.




Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Lahami Bay liegt den Riffen der Fury Shoals direkt gegenüber und ist mit Abstand die den im Toten Meer befindlichen Taucherhähepunkten, wie Zabargad Island, Rocky Island und St. John`s Reefs nächstgelegene Ferienanlage.
Nach Verlassen des hoteleigenen Yachthafens erreicht die Flotte der hochwertigen Taucherboote des Tauchcentrums
" Baracuda Diving Center " - Lahami Bay innerhalb von 10 bis 60 Minuten mehr als vierzig unberührte Tauchplätze wie z.B.
die berühmten Riffe von Sataya, Malahi, Abu Galawa, Shaab Maksur sowie verschiedene Schiffswracks.

Das Hausriff von Lahami Bay ist selbst ein Tauchplatz. Weniger als 100 m vom Strand entfernt erstrecken sich in Tiefen von 15 bis
60 m unzählige Korallenbänke, Korallenfelder und Säulen in kilometerlangen Formationen ins Meer.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.